Teka Group,
German Origin

 

Teka Gruppe

140 Jahre Geschichte. Tausende Lösungen. Millionen von Momenten.

Die Teka Gruppe ist ein multinationales deutsches Unternehmen, das zur Holding Heritage B gehört.

Die Gruppe umfasst verschiedene weltweit führende Marken wie Teka, Küppersbusch, Intra, Mofém oder Thor.

 

 

Bis heute besitzt Teka 15 Fabriken und 4.000 Mitarbeiter auf der ganzen Welt, mit einer Präsens in mehr als 120 Ländern auf fünf Kontinenten.

Andere Marken, die Teil der Teka-Gruppe sind:

  • teka
  • kuppersbusch
  • intra
  • mofem

Die Geschichte von Teka beginnt 1924, als Karl Thielman in Deutschland ein Landmaschinenunternehmen gründet und sich in den ersten Jahren auf diesen Bereich konzentriert.

Kurz darauf begann mit der Verarbeitung von Edelstahl. Ein wesentlicher Schritt in der Geschichte der Zusammenarbeit des Unternehmens.

1957 trat Helmut Klein als Mitinhaber in das Unternehmen ein. Damals entstand Teka als Marke mit den Initialen der beiden Gründer Thielmann&Klein.

Von da an wurden Produkte unter dem Namen Teka verkauft. In den ersten Tagen stellte Teka nur Spülbecken her. In den folgenden Jahren gab der Erfolg der Produkte Teka die Möglichkeit, das Sortiment zu erweitern und Herde, Öfen und Hauben herzustellen.

1964 etablierte sich Teka in Spanien und begann in den folgenden Jahren eine starke internationale Ausbreitung, zunächst in Europa und anschließend auf den anderen Kontinenten. In dieser Zeit wuchs die Produktpalette und das Design der hochwertigen Produkte für Küche und Bad erlangte weltweite Anerkennung.

Seit den 70er Jahren und in den nächsten 40 Jahren hat sich Teka zu einem der größten Sportsponsoren der Welt entwickelt, der den Fußballverein und den Basketballverein von Real Madrid sponsert. Auch der Radsport, ein Handballverein, die olympischen Winterspiele sowie die Rallye Paris-Dakar werden gesponsort.

Im Jahr 2016 führte Teka die Wish-Serie in allen Haushaltsgeräten ein. Es ist die größte Investition in der Firmengeschichte und Teka erneuerte alle ihre Fabriken.

Im Jahr 2018 stellte Teka seine neue Stellung und seinen neuen Slogan “Where life is cooked” vor. Das Unternehmen hat die größte Werbekampagne in der Geschichte von Teka erstellt. Mit einem Kurzfilm unter der Regie der Goya-Preisträgerin Marina Seresesky und mit Musik von Glenn James Hansard – Oscarpreisträger für den besten Originalsong eines Films. Teka arbeitet für diese Kampagne mit der Fundación Alzheimer España (spanische Alzheimer-Stiftung) zusammen. Das Video erreichte 11 Millionen Besucher in einem Monat und wurde zu einem weltweiten Erfolg.

Heute besitzt die Hälfte der spanischen Haushalte ein Teka-Gerät, und die Marke ist in mehr als 100 Millionen Haushalten weltweit zu finden.

Küppersbusch

kuppersbusch.com

Küppersbusch, eine der ältesten Marken der Gruppe, wurde 1875 von Friedrich Küppersbusch gegründet und konzentrierte sich auf die Produktion von Öfen.

1913 beschäftigte das Unternehmen bereits 12.000 Mitarbeiter und war in Europa führend bei der Herstellung von Holz- und Kohleöfen.

1935 eröffnete Küppersbusch aufgrund der großen Nachfrage in ganz Europa eine zweite Produktionsstätte in Österreich.

25 Jahre später wird das Sortiment ausgebaut und Küppersbusch produzierte alle Arten von Haushaltsgeräten, vom Kühlschrank bis zur Dunstabzugshaube.

In den 70er Jahren wurde es zu einem der ersten Unternehmen weltweit, das Einbaugeräte herstellte.

1985 ist das Geburtsjahr des ökotherm®. Einzig in seiner Art und nur von Küppersbusch: ein Katalysator für Backöfen und Herde – Ökologie trifft perfekten Genuss.

 

Seit 1993 nimmt Küppersbusch erfolgreich an Design-Wettbewerben teil. Bundes preis, Red Dot Award, iF design award, Platinum Award for Design Excellence ADEX: Bis heute wurden über 60 Produkte wie Backöfen, Herde, Kochfelder und Dunstabzugshauben mit nationalen und internationalen Preisen prämiert.

Um das „Highest-Quality“-Küchen-Segment weltweit bedienen zu können, fusioniert die Teka Gruppe mit der Küppersbusch Hausgeräte GmbH. Weltweit werden damit rund 5.000 Mitarbeiter beschäftigt.

Das 140-jährige Jubiläum wird 2015 mit zahlreichen Innovationen im Januar auf der internationalen Fachmesse LivingKitchen in Köln gefeiert. Im März wird Küppersbusch als Stiftungsmitglied in den Rat für Formgebung berufen.

Im September 2016 nahm der Rat für Formgebung Küppersbusch in den Kreis der “Großen deutschen Marken” auf.

Intra ist weltweit bekannt für seine hochwertigen Design- und Edelstahlprodukte. Das Wissen, das für die Herstellung solch hochwertiger Produkte erforderlich ist, ist das Ergebnis jahrzehntelanger Innovationen.

Mit dem Know-how von Mölntorp in Schweden und Juvel in Dänemark hat Intra ein breites Produktportfolio erstellt. Das gebündelte Wissen und die gesammelten Erfahrungen haben Intra zu dem gemacht, was es heute ist.

Mehr als 140 Jahre Entrepreneurship und Innovation zeichnen die Produkte der Intra Gruppe aus.

Die Firmengeschichte beginnt 1871, als ein Schmiedemeister und sein Sohn einen Bauernhof im schwedischen Möltntorp mieten.

1985 wird die Firma Mölntorps AB gegründet. In den ersten Jahren stellte die Marke Blechdosen für den Milchproduktion her.

Ab 1920 wurde die Produktion um Edelstahlspülen erweitert.

In den 30er Jahren stoppte der Zweite Weltkrieg die Expansion bis zum Ende des Konflikts.

1947 wird das Unternehmen in Byggeartikler A/S umbenannt, und das Sortiment erweitert. Aluminiumboote, Klappstühle und Tische wurden nun ebenfalls produziert. Dies ging einher mit Expansion auf den norwegischen Markt.

1976 wurde Byggeartikler A/S zu INTRA AS.

In diesen Jahren beschäftigte das Unternehmen mehr als 200 Mitarbeiter und produzierte 350.000 Spülen pro Jahr.

1988 expandierte Intra AS auf dem schwedischen und dänischen Markt und schloss sich mit Gustavsberg in Schweden und Juvel in Dänemark zusammen.

Im Laufe des Jahres 1989 verlegte Intra AS die norwegische Fertigung von Trondheim nach Malvik,

1994 gründete Intra Niederlassungen in Polen und Deutschland. Das Unternehmen setzte seine Expansion fort und beschäftigte mehr als 300 Mitarbeiter.

Im Jahr 2007 erwarb die Teka-Gruppe die Intra AS. In diesem Moment verfügte INTRA über Fabriken in Norwegen, Schweden und Dänemark und hatte auf dem skandinavischen Markt einen Marktanteil von 40%. Deutschland und sie USA hatten waren ebenfalls wachsende Exportmärkte.

Im Jahr 2016 erwarb die Intra Gruppe die Anteile an der Sanitärgesellschaft Elcee und setzte damit weltweite Expansion fort.

Mofém

mofem.hu

Mofém ist der führende Hersteller für Sanitärartikel und Industriearmaturen in Ungarn. Weitere wichtige Produkte der Marke sind thermostatische Strahlungsventile. Sie bieten perfekte Lösungen zur Energieeinsparung bei Heizungsanlagen.

Jedes Produkt des Unternehmens ist ein Symbol für Qualität und Zuverlässigkeit. Der gute Ruf der Mófem-Produkte basiert aber auch auf marktführenden Dienstleistungen, da auf alle Artikel eine 5-jährige gewährt wird. Darüber hinaus besteht eine 10-jährige Liefergarantie auf Ersatzteile sowie ein ausgezeichnetes technisches Servicenetz.

Gestützt wird dieser Erfolg von Hunderten von Architekten und Installateuren, die den Produkten täglich vertrauen.

Mofém wurde im Jahr 1900 in ungarischen Mosonmagyaróvár geründet und blickt damit auf eine mehr als 100-jährige Geschichte.

1994 übernahm die Teka-Gruppe die Frima Mofém. Seitdem ist sie ein wichtiger Produktions- und Logistikstandort der Gruppe.

Indicate in which country or region you are to see specific content. X